Datenschutz

Datenschutzerklärung der Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG

Einleitung

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie dieser Datenschutzerklärung. Die folgenden Informationen dienen der Transparenz sowie der Ausübung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind dabei alle Informationen, die sich auf Sie als eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gemäß Artikel 13 bzw. 14 Absatz 1 a) DSGVO

Stadtwerke Arnstadt Netz GmbH & Co. KG
Elxlebener Weg 8
99310 Arnstadt

Die weiteren Kontaktdaten können dem Impressum unserer Website entnommen werden.

2. Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Karsten Böhm
PRIVACY ONE UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG
Lyoner Straße 14
60528 Frankfurt am Main

E-Mail: boehm@privacy.one

3. Personenbezogene Daten, Zwecke ihrer Verarbeitung und Rechtsgrundlagen (Artikel 13 bzw. 14 Absatz 1 c) DSGVO)

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der Identität dieser natürlichen Person sind.

Gegenstand unseres Unternehmens ist die Betreibung eines Strom- und Gasnetzes im Sinne des Energiewirtschaftsgesetzes sowie die Erbringung von kaufmännischen und technischen Dienstleistungen. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt in Ausübung der hierzu notwendigen Tätigkeiten und auf der Basis der folgenden Rechtsgrundlagen:

  • Erfüllung von Verträgen und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO): Wir verarbeiten personenbezogene Daten für die Erfüllung von Verträgen. Die Erfüllung von Verträgen beinhaltet etwa den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages. Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, etwa zur Anbahnung eines Vertrages, erforderlich sind und auf Ihre Anfrage erfolgen.
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 c) DSGVO): Weiter verarbeiten wir personenbezogene Daten, wenn dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen. Dabei handelt es sich etwa um die Kommunikation mit Marktteilnehmern, Messstellenbetreibern und Lieferanten oder um die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.
  • Verarbeitung auf der Grundlage einer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO): Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke, wenn Sie uns dazu eine Einwilligungen erteilt haben.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Die Angabe von personenbezogenen Daten ist freiwillig.

Personenbezogene Daten werden auf unserer Website dann erhoben, wenn dies

  • für die Nutzung der Website (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 a) und/oder Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO),
  • zur Wahrung unseres Interesses zur Verbesserung der Nutzererfahrung und zur Aufrechterhaltung der Sicherheit der Nutzung (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO),
  • für die Nutzung der auf der Website angebotenen Leistungen, insbesondere etwa für Formulareingaben (Rechtsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 a) und/ oder Artikel 6 Absatz 1 b) DSGVO)

erforderlich ist.

4. Zugriffsdaten/Server-Logfiles

Bei dem Besuch unserer Website speichern die Server automatisch die Informationen, die Ihr Browser sendet, sog. Server-Logfiles. Die Informationen umfassen

  • Name der abgerufenen Website,
  • Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp nebst Version,
  • Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer URL,
  • IP-Adresse und
  • Provider.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Die Informationen werden ausschließlich zur Analyse und Aufrechterhaltung des technischen Betriebs der Server und des Netzwerkes benutzt.

5. Kontakt via E-Mail

Wenn Sie uns per E-Mail Anfragen zukommen lassen, werden Ihre dortigen Angaben aus der E-Mail inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Wir werden die von Ihnen freiwillig zur Verfügung gestellten Daten streng vertraulich behandeln. Freiwillig von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten speichern und nutzen wir, soweit es also für die weitere Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist.

6. Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte "Cookies". Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

7. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Schriftarten einzubinden. Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen und weiteren Inhalten:

1. Externe Schriftarten von Google, LLC., www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.

2. Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphi-theatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/.

8. Empfänger und Kategorien von Empfängern (Artikel 13/14 Absatz 1 e) DSG-VO)

Wir legen personenbezogene Daten nur zu den in Ziff. 3 genannten Zwecken offen. Empfänger der Daten sind etwa Marktteilnehmer, Behörden oder Gerichte.

Weiter legen wir personenbezogene Daten gegenüber Dienstleistern offen. Bei der Beauftragung von Dienstleistungen beachten wir die datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere zur sogenannten Auftragsverarbeitung.

9. Dauer der Speicherung und Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer (Artikel 13 bzw. 14 Absatz 2 a) DSGVO)

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten zu den in Ziff. 3 angegebenen Zwecken, insbesondere zur Erfüllung von Verträgen. Wenn der Vertrag mit Ihnen vollständig abgewickelt oder rückabgewickelt ist, werden Ihre Daten grundsätzlich nicht mehr genutzt. Ausnahmen sind die Verwendung im gesetzlich zulässigen Rahmen sowie zu statistischen Auswertungen. Ferner werden Ihre Daten zur Erfüllung der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert.

Ihre Daten aus Ihren E-Mails speichern bis Ihre Anfrage vollständig bearbeitet und erledigt ist. Danach werden die Angaben in der Regel gelöscht. Im Übrigen wird in jährlichen Turni geprüft, ob eine Löschung der Daten erfolgen kann. Bewerben Sie sich online, löschen wir Ihre übermittelten personenbezogenen Daten sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

10. Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation (Artikel 13 bzw. 14 Absatz 1 f) DSGVO)

Ihre Daten werden von uns nicht an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, es sei denn wir sind hierzu gesetzlich verpflichtet oder werden von Ihnen hierzu beauftragt.

11. Rechte der betroffenen Personen (Artikel 15 bis 23 DSGVO sowie §§ 32 bis 37 BDSG)

Als betroffene Person haben Sie die folgenden Rechte gemäß Artikel 15 bis 23 DSGVO:

  • Recht auf Auskunft zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Artikel 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (Artikel 16 DSGVO),
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) personenbezogener Daten, insbesondere wenn die Daten für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder Sie eine Einwilligung widerrufen haben (Artikel 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung), insbesondere wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO): Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, insbesondere bei einer Verarbeitung zur Betreibung von Direktwerbung (Artikel 21 DSGVO),
  • Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Artikel 22 DSGVO):
    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist, aufgrund von gesetzlichen Vorschriften zulässig ist und diese Vorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
12. Widerruf von Einwilligungen (Artikel 13 Absatz 2 c)/Artikel 14 Absatz 2 d) DSGVO)

Beruht die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung, können Sie diese jederzeit widerrufen.

13. Beschwerderecht (Artikel 13 Absatz 2 d)/Artikel 14 Absatz 2 e) und Artikel 77 DSGVO)

Ihnen steht ein Beschwerderecht bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz, Häßlerstraße 8, 99096 Erfurt.

14. Gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten (Artikel 13 Absatz 2 e) DSGVO)

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist regelmäßig für die Anbahnung, den Abschluss, die Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrages erforderlich. Für den Fall, dass Sie die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht bereitstellen, sind uns ein Abschluss und eine Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen nicht möglich.

15. Kategorien personenbezogener Daten, die im Rahmen einer Dritterhebung verarbeitet werden und Quellen (Artikel 14 Absatz 1 d), Absatz 2 f) DSGVO)

Wir erheben personenbezogene Daten der Kategorie Bonitätsdaten bei Dienstleistern für Wirtschaftsinformationen. Weiterhin erhalten wir Adressdaten z. B. im Rahmen der Anbahnung und des Abschlusses von Verträgen.

Adressdaten erhalten wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, von Adressdienstleistern, Marktteilnehmern oder Vertragspartnern.

 

Stand: 11. Juni 2018

Datenschutzerklärung zu Verträgen